- Ortsverband Berlin -
 


Wir über uns

Unsere Organisation

Wir sind ein bundesweit organisierter Verein mit mehr als 2500 Mitgliedern. Unserer Mitglieder sind aktive Feldjäger, Ehemalige, Reservisten und Freunde der Feldjägertruppe. Der Ortsverband Berlin wurde am 19.05.1995 im Offiziersheim der General-Steinhoff-Kaserne in Berlin-Gatow gegründet. Die Mitgliederzahl beträgt heute 47 Personen. Jeder, der sich der Feldjägertruppe verbunden fühlt, kann bei uns Mitglied werden.  

Nähere Einzelheiten erfahren Sie vor Ort oder durch die in der Broschüre angegeben Ansprechpartner, bei denen Sie jederzeit anrufen und Informationsmaterial oder Aufnahmeanträge anfordern können. Unser Jahresbeitrag beträgt zur Zeit (Vollmitgliedschaft) 39,00 €, die Schnuppermitgliedschaft beträgt zur Zeit 16,71 € und die der Familienmitglieder beträgt zur Zeit 19,50 € .

Wenn Sie Mitglied werden wollen, füllen Sie einen Aufnahmeantrag mit Angabe einer Einzugsermächtigung aus und geben diese bei einem Ansprechpartner ab oder senden ihn per E-Mail an info@feldjaeger-ov-berlin.de. Alles Weitere erledigen wir für Sie.


Was macht der Ortsverband Berlin für seine Mitglieder?


Einmal im Jahr findet eine Jahreshauptversammlung statt. Alle 2 oder 3 Jahre ist Neuwahl der Vorstandsmitglieder.


Unsere weiteren Aktivitäten im laufenden Jahr entnehmen Sie bitte unserer Rubrik Termine!

 

Leitlinien 2016 - 2019

Die Kameradschaft der Feldjäger

  • unterstützt die Feldjägertruppe ideell und im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch materiell
  • unterstützt in Not geratene Feldjäger und deren Angehörige
  • verbindet die aktiven Soldaten, Reservisten, Ehemaligen und Freunde der Feldjägertruppe kameradschaftlich miteinander und fördert hierzu in enger Kooperation mit dem Kommando Feldjäger der Bundeswehr und anderen Feldjägertruppenteilen informative und gesellige Veranstaltungen, Vorträge sowie nationale und internationale Begegnungen etc.
  • bewahrt die Geschichte der Feldjäger

Ziele 2016 - 2019

Die Kameradschaft der Feldjäger

  • setzt sich mit aller Kraft für die Entwicklung des Bewusstseins eines einheitlichen Feldjägerkorps bestehend aus allen aktiven Soldaten, Reservisten, Ehemaligen und Freunden der Feldjägertruppe ein
  • arbeitet eng mit dem Kommando Feldjäger der Bundeswehr und anderen Feldjägerdienststellen und -truppenteilen aller Ebenen zusammen
  • verbessert die Betreuung der an den Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und München studierenden Feldjäger
  • optimiert weiterhin stetig die Information der Angehörigen des Feldjägerkorps über die Zeitschrift "DER FELDJÄGER", das Medium der "GELBEN SEITEN" und der Internetseite des Vereins
  • verbessert die Außenwirkung des Vereins durch dazu geeignete Veranstaltungen und Maßnahmen
  • wirkt bei der Gestaltung und Begehung des jährlichen Feldjägertages mit und stiftet hierzu Bestpreise in Abstimmung mit dem Feldjägerführer der Bundeswehr und dem Kommandeur der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr
  • wirbt für eine weitere Verbesserung des Spendenaufkommens für den Hilfsfonds "FELDJÄGER HELFEN FELDJÄGERN" und nutzt dessen Möglichkeiten zur Unterstützung in Not geratener Feldjäger und deren Angehörige
  • optimiert die Arbeit aller vereinsinternen Vorstände mit dem Ziel einer weiteren Vereinfachung und Aufwandsverringerung
  • fördert und leistet selbst die Dokumentation der Geschichte der Feldjägertruppe als Beitrag zur Traditionswahrung
  • engagiert sich durch die Mitgliedschaft im Beirat Reservistenarbeit des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. für die Belange aller Reservisten

 


Diese Leitlinien und Ziele wurden von der Bundesdelegiertenversammlung am 19. November 2016 beschlossen.

 

 

Unsere Chronik