Neuer Ortsverband in Storkow gegründet

Am 11. Juli 2O17 wurde der Ortsverband Storkow der Kameradschaft der Feldjäger e.V. gegründet. Pünktlich zu den Feierlichkeiten des 25-jährigen Jubiläums der 7. Kompanie des Feldjägerregiments 1 konnte die Gründungsurkunde präsentiert werden Insgesamt 13 Mitglieder nahmen an der Gründungsversammlung in den Räumlichkeiten der 7. Kompanie des Feldjägerregiments 1 in Storkow teil. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie durch Hauptmann a.D. Wilfried Mohr, Regionalleiter 1, der als Wahlleiter agierte, und Stabsfeldwebel a.D. Wolfgang Böhm, 2. Vorsitzender des Ortsverbandes Berlin, der die Protokollführung der Sitzung übernahm. Der Vorstand des Ortsverbandes Storkow setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Hauptmann Patrick Johrden

2. Vorsitzender: Hauptfeldwebel Mario Kamuff

Schriftführerin: Oberfeldwebel Stefanie Konka

Kassenwartin: Oberfeldwebel DjamilaDjelil

Darüber hinaus wurden Hauptmann Maxim Schulz, Hauptfeldwebel Stephan Kunkel und Oberstabsgefreiter Jörg Fleming als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Stabsfeldwebel Jens Holland und Hauptfeldwebel Bennet Waesche wurden die Funktionen des 1. bzw.2. Kassenprüfers zuteil.

lm Anschluss an den offiziellen Teil übeneichte Wilfried Mohr dem neuen Ortsverband ein erstes Gründungsgeschenk und wünschte den Neugründern alles Gute. Aktuell zählt der Ortsverband Storkow bereits 24 Mitglieder, darunter 21 aktive Kameradinnen und Kameraden.

Nun heißt es, den Ortsverband Storkow mit Leben zu erfüllen. Wenn auch Sie Lust und Interesse haben, Teil des Ortsverbandes Storkow zu werden, wenden Sie sich gern direkt an den Vorstand.



Mit weit über 200 Gästen feierten die Storkower Feldjäger am 15. Juli 2017 in der Kurmark-Kaserne ihr 25-jähriges Bestehen. Ob aktive oder ehemalige Soldaten, Reservisten sowie Familien und Freunde der 7. Kompanie des Feldjägerregiments 1 - alle waren sie gekommen, um dieses besondere Ereignis gemeinsam zu zelebrieren. Eine Blaulichtsequenz der Feldjägerstreifenfahrzeuge nebst Sirene des Eskortemotorrads bildete das Startsignal zur Veranstaltung. Ein bunter Strauß an Informationen und Angeboten Bereits zur Begrüßung wurde jede Dame mit einer Rose willkommen geheißen. Das nachmittägliche Programm bot aber für alle Gäste einen bunten Strauß an Informationen und vielfältigen Aktivitäten. Eine dynamische Vorführung der Diensthundeführer und Personenschützer begeisterten alle. Auch das Angebot, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen in das erst vor wenigen Jahren neu eingeweihte Feldjägerdienstkommando zu werfen, wurde zahlreich in Anspruch genommen.

Der gesamte Fuhrpark der 7. Kompanie konnte in Augenscheingenommen werden. Eine Aufforderung, der insbesondere der jüngste Feldjägernachwuchs mit Begeisterung nachkam. Die Fahrzeuge bildeten zugleich ein tolles Hintergrundmotiv für Erinnerungsbilder. Hierfür konnten die Kids in der eigens für sie vorbereiteten Bastelecke einen individuellen Bilderrahmen gestalten. Wer sich - mitunter auch nur zufällig - in diesen Bereich verirrte, war ganz erstaunt von der Ruhe, die sich ihm bot. Denn statt ohrenbetäubendem Kindergeschnatter verzierten die kleinen Akteure hochkonzentriert ihre Rahmen mit jeder Menge Perlen, Herzchen und anderen Dekorationselementen. Und wem der Sinn nach etwas mehr Bewegung stand, der war auf der Hüpfburg gut aufgehoben.











E-Mail
Infos